Group 17

KONFERENZ

06.12.2022
10:00 – 17:00 Uhr

Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Berlin

Europäischer Gesundheitsdatenraum:

Perspektiven einer grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung und Gesundheitsdatennutzung

Das Nationale Digital Health Symposium am 06. Dezember 2022 setzt sich mit den Chancen und Herausforderungen einer grenzüberschreitenden Gesundheitsdatennutzung im Rahmen eines Europäischen Gesundheitsdatenraums auseinander. Expertinnen und Experten aus Politik, Gesundheit und Forschung diskutieren auf der Konferenz, wie eine grenzüberschreitendende Gesundheitsversorgung und Datennutzung aussehen kann. Und was das für die Vernetzung und die Anschlussstrukturen in Deutschland bedeutet. Auch die Akzeptanz und der realistische Nutzen für die Gesundheitsversorgung, Produktentwicklung und Gesundheitssystementwicklung stehen zur Diskussion.

Programm

Start

Track

Event

10:00 Eröffnung

Begrüßung

10:15 Session 1

Europäischer Gesundheitsdatenraum: Grenzüberschreitendende Gesundheitsversorgung

11:15 Session 2

Vernetzung und Anschlussstrukturen in Deutschland: Aufgaben, Rollen und Strukturen

12:15 Pause

Mittagspause

13:15 Session 3

Nutzung der Daten für die Gesundheitsversorgung in Deutschland und Europa

14:15 Session 4

Akzeptanz des Europäischen Gesundheitsdatenraums

15:00 Pause

Kaffeepause

15:30 Session 5

Datennutzung und Rechtssicherheit: Die Normenhierarchiefrage

16:15 Session 6

Interoperabilität

16:45 Schlusswort

Fazit der Veranstaltung

Anmeldung

Die Teilnahmegebühren für die Präsenzveranstaltung betragen 70,00 €.

Für organisatorische Fragen oder Anmerkungen steht Ihnen gerne unser TMF-Mitarbeiter Olivier Jonekeit unter der Tel.: +49 (30) 22 00 24 717 oder E-Mail: info@tmf-ev.de zur Verfügung.

Für organisatorische Fragen oder Anmerkungen steht Ihnen gerne unser TMF-Mitarbeiter Olivier Jonekeit unter der Tel.: +49 (30) 22 00 24 717 oder E-Mail: olivier.jonekeit@tmf-ev.de zur Verfügung.

Hier finden Sie alle Beiträge aus dem Jahr 2021 zum Nachsehen.

Veranstalter:
In Kooperation mit:
Medienpartner: