Dr. Gottfried Ludewig
Name: Dr. Gottfried Ludewig
Organisation: Bundesministerium für Gesundheit,
Leiter der Abteilung Digitalisierung und Innovation
Vita:

Seit April 2018 ist Dr. Gottfried Ludewig Leiter der neu geschaffenen Abteilung „Digitalisierung und Innovation“ im Bundesministerium für Gesundheit. In dieser Funktion ist er verantwortlich für Gesetzesvorhaben wie das Digitale-Versorgung-Gesetz und das Patientendaten-Schutz-Gesetz. Unter anderem wurden mit diesen Gesetzen die Themen elektronische Patientenakte, elektronisches Gesetz, der Anspruchs der Versicherten auf Versorgung mit digitalen Gesundheitsanwendungen („Apps auf Rezept“), die Schaffung eines Forschungsdatenzentrums sowie Vorgaben für Interoperabilität auf den Weg gebracht. Zudem steuerte er den Prozess der Entwicklung und Einführung der Corona-Warn-App. Zuvor war er sechs Jahre lang Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und fungierte dort als Gesundheitspolitischer Sprecher sowie als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion. Parallel zu seinem Abgeordnetenmandat war er in Teilzeit für die Unternehmensberatung PwC beruflich tätig.

Download: Dr. Gottfried Ludewig_Kurzvita